Institut für Fortbildung Forschung & Entwicklung e.V.

Foto Sprach-Kitas

Sprach-Kitas

Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist


Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend deutschlandweit die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas.

Das Programm wird seit 2016 unter der Leitung von Prof. Dr. Frauke Hildebrandt in verschiedenen Regionen Brandenburgs umgesetzt (Oder-Spree, Frankfurt Oder, Märkisch Oderland, Potsdam und Potsdam Mittelmark). Insgesamt werden 46 Kitas durch die Fachberaterinnen Nina Sandleben, Katharina Schröder, Katja von von Gizycki, Anja Behnert fachlich begleitet. Sie erarbeiten mit den geförderten zusätzlichen Fachkräften, Kitaleitungen und -teams bedarfsorientiert Ansätze, um sprachliche Bildung systematisch im Kita-Alltag zu verankern, inklusive Pädagogik in der Praxis umzusetzen und die Zusammenarbeit mit Familien zu stärken.

IFFE e.V. wird als Träger der Fachberatung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Von 2016 bis 2020 stellt der Bund Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung. Damit können insgesamt rund 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden. Rund jede zehnte Kita in Deutschland ist mittlerweile eine „Sprach-Kita“. Damit profitieren rund eine halbe Million Kinder und deren Familien vom Bundesprogramm.


Website

© IFFE - Institut für Fortbildung Forschung & Entwicklung e.V.