Institut für Fortbildung Forschung & Entwicklung e.V.

Aktive IFFE - Projekte

Entwicklungsprojekte

Familienzentrum an der FH;P

Zum Angebotsspektrum des Familienzentrums und der mit ihm verbundenen Elternberatungsstelle „Vom Säugling zum Kleinkind” gehören die Erziehungs- und Familienberatung, spezifische Hilfeformen für Eltern mit besonderen Bedürfnissen und die Konzipierung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte.

Mehr...

Forscherwelt Blossin

Die Forscherwelt Blossin ist eine Lernwerkstatt mit innovativem Bildungskonzept für Kinder und ihre Pädagog*innen. Die Lernwerkstatt ist zum einen Ort des gemeinsamen Forschens und Entdeckens. Zum anderen haben Erzieher*innen und Lehrer*innen die Möglichkeit, mehr über die Bildungsprozesse der Kinder zu erfahren und ihre eigenen pädagogischen Interaktionsmuster zu reflektieren.

Mehr...

BeoKiz

„BeoKiz“ ist ein Projekt im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Ziel des Projekts ist die Weiterentwicklung und Ergänzung der bestehenden Verfahren zur Sprachstandfeststellung und zur Beobachtung und Dokumentation in Kindertageseinrichtungen in Berlin.

Mehr...

Campusgarten

Der Campusgarten im Herzen der Fachhochschule Potsdam ist eine Initiative von Studierenden und Bewohner*innen des Stadtteils Bornstedt. Gemeinsam wurde ein Gemeinschaftsgarten am FHP-Campus Kiepenheuerallee aufgebaut und damit ein Begegnungsort für die Studierenden aller Fachbereiche und Anwohner*innen im Stadtteil geschaffen.

Mehr...

Sprachberatung LOS

Ziel der Sprachberatung ist es, die Pädagog*innen von Kita-Einrichtungen sowohl durch Fortbildungen als auch durch direkte Begleitung am Arbeitsplatz im Kita-Alltag bei der Reflexion ihres Interaktionsverhaltens zu unterstützen.

Mehr...

Sprachberatung Prignitz

Ziel der Sprachberatung ist es, die Pädagog*innen von Kita-Einrichtungen sowohl durch Fortbildungen als auch durch direkte Begleitung am Arbeitsplatz im Kita-Alltag bei der Reflexion ihres Interaktionsverhaltens zu unterstützen.

Mehr...

Sprachberatung PM

Ziel der Sprachberatung ist es, frühzeitige, alltagsintegrierte sprachliche Bildung in den Brandenburger Kindertagesstätten zu etablieren. Die Sprachberatung richtet sich an pädagogische Fachkräfte und fokussiert deren unmittelbare, direkte Begleitung am Arbeitsplatz sowie den Aufbau regionaler Vernetzungsmöglichkeiten.

Mehr...

Sprach-Kitas

Ziel des Bundesprogramms „Sprach-Kitas" ist, das Angebot der sprachlichen Bildung in Kitas nachhaltig zu verbessern. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die Unterstützung der frühkindlichen sprachlichen Entwicklung durch alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die Etablierung einer inklusiven Pädagogik und die Stärkung von Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit den Familien.

Mehr...

Raumgestaltung in Kitas

Gegenstand des Kooperationsprojekts mit Save the Children e.V. ist es mit zwei Kitas in Berlin und Brandenburg herauszuarbeiten, welche Qualitätsmerkmale der räumlichen Umgebung im Kita-Alltag positiven Einfluss auf die Partizipation und psychosoziale Stabilität von Kindern haben und welche konkreten Veränderungen in den beiden Einrichtungen empfohlen werden können.

Mehr...

Lebensräume in PM gemeinsam vor Ort gestalten

Die Regionalkoordination „Lebensräume im PM gemeinsam vor Ort gestalten” ist Netzwerker zwischen Landkreis, Kommunen und freien Trägern - sie berät, moderiert und dokumentiert. Es wird damit sichergestellt, dass mehr Wissen und Informationen über passende Beteiligungsformen für Kinder, Jugend und Familien, behinderte, von Behinderung bedrohte oder pflegebedürftige Menschen sowie Senioren an die jeweiligen Multiplikator*innen gelangt.

Mehr...

Weiterbildung Tagespflege PM

„Qualifizierung von Tagespflegekräften in Potsdam-Mittelmark” & „Qualitätsentwicklung in der Kindertagespflege” im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Mehr...

PAKA - Partizipation im Krippenalltag

Im Projekt „PAKA” wird ein Brandenburger Krippenteam dabei begleitet, die Partizipationsqualität im pädagogischen Alltag weiterzuentwickeln. Dabei steht die gemeinsame Gestaltung einer partizipativen sozialen und materiellen alltäglichen Umgebung im Vordergrund.

Mehr...

Übergänge Kita Grundschule

Ziel des Gesamtprojekts, das 2019 startete, ist die Verbesserung und Erweiterung der Übergangsgestaltung von Kitas in alle Grundschulen des Stadtteils, weil Eltern von Kita-Kindern sich vielfach nicht für diejenigen Grundschulen anmelden, in deren Einzugsbereich sie wohnen. Inhalt des durch die Pädagogische Werkstatt geförderten Kooperationsprojekts, das durch das IFFE umgesetzt wird, ist eine begleitende Evaluation dieses Vorhabens.

Mehr...

Wie wirkt sinnesspezifische Pädagogik?

Im Jean-Itard-Zentrum in Wolzig (Brandenburg), einer stationären Einrichtung für Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen wird von den pädagogischen Fachkräften entlang des selbst entwickelten Konzepts einer „sinnesspezifischen Pädagogik“ gearbeitet. Das Konzept versteht sich als Angebot an die Kinder und Jugendlichen, sich im geschützten Raum, angeleitet durch den Einsatz unterschiedlicher Übungen und Materialien mit ihren jeweiligen Sinneseindrücken und Emotionen auseinanderzusetzen. In enger Kooperation mit der Einrichtung soll die Wirkung des Konzepts der „sinnesspezifischen Pädagogik“ untersucht werden.

Mehr...

KAI - Kognitive anregende Interaktion

Warum hat der Baum Harz in sich? Was bleibt für immer? Wie schwer ist ein Elefant? Kinder wollen selbst und mit anderen nachdenken. Sie wollen ihre Gedanken und Erfahrungen teilen und Fragen stellen, die sie bewegen. Dazu brauchen sie erwachsene Bezugspersonen als Dialogpartner*innen. Darum kümmern sich die Fachhochschule Potsdam und das Institut für Fortbildung Forschung Entwicklung (IFFE e.V.) mit dem Projekt KAI.

Mehr...

© IFFE - Institut für Fortbildung Forschung & Entwicklung e.V.